Verbrauchsgüter

Fallstudie

Erfolg in dieser Branche erfordert mehr als die Kenntnis der Verbraucherwünsche, die Vergrößerung der Reichweite und die Einführung immer neuer Produkte. Ebenso notwendig sind auch eine Zusammenarbeit, die termingerechte Lieferungen ermöglicht, Lieferengpässe vermeidet und gewährleistet, dass Produkte stets vorhanden sind, wenn Kunden diese benötigen. Ein großes Konsumgüterunternehmen arbeitete mit TMC gemeinsam an der Transformation seiner Transportmanagementstrategie, der Implementierung der Navisphere®-Technologie sowie der Integration von Prozessoptimierungen und Best Practices der Branche. Damit konnte das Unternehmen den Kundendienst verbessern, Kostenfaktoren transparent machen, seinen Umsatz steigern und sich zugleich durch Zukäufe vergrößern.

Transformation der Lieferkette mithilfe einer gesteuerten Logistikstrategie

Ziel dieses Kunden war es, sein Transportnetzwerk effizient zu kontrollieren und zugleich die Strategie für das Verteilungsnetzwerk zu ändern. Das Unternehmen verabschiedete sich von einem vollständig vermittelten Transport sowie der Beladung vor Ort und baute eine von Verladern verwaltete anlagenbasierte Transportstrategie auf. Zudem investierte dieser Kunde in ein neues Verteilzentrum mit einer Fläche von nahezu 20.000 Quadratmetern. Für diese Veränderungen waren Unterstützung beim Change Management sowie TMS-Technologie erforderlich, die für mehr Transparenz bei Dienstausnahmen und der Kostenentwicklung sorgt, Prozesse automatisiert und die alltägliche Kommunikation mit den Spediteuren schnell verbessert. TMC arbeite drei Monate lang mit dem Unternehmen an der Implementierung von Navisphere, der Erweiterung des Spediteurstamms, der Migration von einem bestehenden Frachtzahlungsdienst und der Einführung neuer Versandverfahren. Als Ergebnis dieser Maßnahmen kann das Unternehmen nun gut informierte Entscheidungen hinsichtlich Kosten und Service treffen, was die Verwaltung des neuen Spediteurstamms erleichtert und effizientere Kundendienstleistungen ermöglicht.

Vorteile bei Kundendienst und Umsatz dank präziser Einhaltung von Terminen

Unternehmen, die in dieser Branche erfolgreich sein möchten, müssen besonderen Wert auf termingerechte Lieferung legen. Für diesen Kunden haben wir Liefertermine bereits festgelegt, bevor die Lieferungen für Spediteure ausgeschrieben wurden. So konnte das Unternehmen Liefertermine auf Grundlage der Kundenwünsche vereinbaren. Durch diese Prozessveränderungen ließen sich die termingerechte Lieferung und die allgemeine Kundenzufriedenheit verbessern. Außerdem gingen die Bußgelder zurück. Als zuverlässiger Anbieter wird das Unternehmen bei Kundenaktionen stets berücksichtigt, was dem Vertriebsteam Vorteile bei der Einführung neuer Produkte und dem Zugang für Einkäufer sichert.

Fundiertere Informationen hinsichtlich der Transportausgaben dank Business-Intelligence

Durch die Integration von Frachtzahlungsprozessen und Transportaktivitäten erhielt die Firma einen besseren Überblick über die Transportausgaben. Mithilfe der Business-Intelligence-Tools, Berichterstellungsfunktionen und Metriken von TCM erhält das Unternehmen hilfreiche Informationen zur Auswirkung von Cost per Hundred Weight (CWT), Versandvolumen und Verkehrsträgerausfällen auf Profite und Verluste.

Durch die Implementierung von Navisphere und ein umfassendes Konzept zur Prozessverbesserung konnte das Unternehmen nachhaltig und kontrolliert wachsen. Bei Zukäufen und Veräußerungen bot TMC eine flexible Unterstützung hinsichtlich Personal und Integration. Unser Kunde benötigt so weniger IT-Support und profitiert von einem nahtlosen und effizienten Übergang.